* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Piercing
     Einsamkeit
     Fotografie






Kennt ihr das Gefühl?

Einsamkeit,.. man wünscht sich Gesellschaft, wünscht sich mit jemand sprechen zu können, aber es ist niemand da! Man sitzt allein in seinem Zimmer und weiss nicht was man tun soll. Keiner scheint sich für einen zu interessieren. Egal was man auch macht, niemand ist da, der mit einem Freud und Leid teilen möchte.

Das ist Einsamkeit, aber es gibt sie auch wenn man unter vielen Leuten ist. Wie oft saß ich früher mit meiner Clique zusammen, habe mit ihnen gelacht, gefeiert oder bei Problemen versucht zu helfen!? Wie oft habe ich gedacht, dass seien wahre Freunde? Und wie oft hatte man sich versprochen immer füreinander da zu sein? Tja, doch als ich selbst am meisten Hilfe brauchte, wollte keiner etwas davon wissen. Sie wollten weiter feiern, ihr Leben genießen und sich nicht mit fremden Problemen auseinandersetzen müssen.

Und da habe ich schell verstanden, dass es keinen Sinn macht, noch weiter zu versuchen mit ihnen zu reden. Ich lachte und feierte einfach mit. Innerlich war mir nur nach Heulen zu mute, aber äußerlich hielt ich tapfer durch, bis ich endlich für mich allein war.

Da fing es an, dass ich das Alleinsein wirklich zu schätzen begann. Ich kapselte mich immer mehr ab, hörte auf mich zu melden. Und ziemlich schnell verlor ich so jeglichen Kontakt zu meinen sogenannten Freunden. Doch es machte mir nix aus! Ich war glücklich mich nicht weiter verstellen zu müssen. Wenn man allein ist, kann man einfach heulen, wenn einem danach zumute ist. Genauso kann man aber auch lachen,...

Für mich war es also vorrangig erstmal besser allein zu sein. Doch je mehr Zeit so verging, desto zurückgezogener lebe ich. Inzwischen finde ich es sehr schwer auf andere Menschen zu zugehen. Ich denke ständig, dass ich es einfach nicht nötig habe, nötig haben sollte auf andere angewiesen zu sein. Aber die Einsamkeit ist ein schweres Los.

Ein Lichtblick gibt es zum Glück für mich. Und dass ist mein Freund. Wir sind schon seit fast 3 Jahren zusammen. Er hält immer zu mir und versucht mich aufzubauen, wenn ich mal wieder down bin. Tja, einsam bin ich aber trotzdem, da wir leider eine Wochendbeziehung aufgrund der Entfernung führen müssen. Aber wenigstens versauer ich nicht völlig allein zu hause.  

 

26.3.08 19:35
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung